Früher war Games Convention, dann kam die Gamescom, und mittlerweile gibt es in Deutschland so viele (neue) Gaming-Veranstaltungen, dass es schwerfallen kann, nicht den Überblick zu verlieren.

Die Corona-Pandemie hat die deutsche Spielemessen-Landschaften außerdem ganz schön auf den Kopf gestellt, sodass einige Events nur digital stattfinden oder ganz eingestellt wurden. Gleichzeitig rücken neue Veranstaltungen nach, die 2022 ihre Premieren feiern wollen.

Der SPIELKRITIK-Event-Kalender informiert euch kurz und knapp, wann, wo, welche Gaming-Veranstaltung stattfindet und ob die Hallen vor Ort geöffnet werden oder die Events pandemiebedingt nur online stattfinden. [sk]


2021

  • 05. bis 13. November 2021: PLAY 21 Hamburg – hybrid
  • 23. bis 25. November 2021: Gamesweek Berlin – rein digital
  • 26. bis 28. November 2021: MAG Erfurt 2021 – rein digital
  • 26. bis 28. November 2021: Next Level Festival Essen – vor Ort

2022

  • ehemals 28. bis 30. Januar 2022: DreamHack Leipzig 2022 – dauerhaft abgesagt
  • 11. bis 13. Februar 2022: G4L Düsseldorf abgesagt, verschoben auf 2023
  • 02. und 03. März 2022: Hamburg Games Conference – hybrid
  • 07. Mai 2022: 16. Lange Nacht der Computerspiele Leipzig – vor Ort
  • 13. bis 17. Mai 2022: A MAZE. Festival Berlin – rein digital, außer 17. Mai
  • 10. bis 12. Juni 2022: P1NG Germany Hannoverabgesagt
  • 01. bis 03. Juli 2022: Gamevention 2022 Neumünster (vormals Hamburg) – vor Ort
  • 15. bis 17. Juli 2022: IEM Cologne 2022 (ESL) – vor Ort
  • 16. bis 17. Juli 2022: NEXO Nerd Expo Leipzig – vor Ort
  • 23. und 24. Juli 2022: SIMcon Offenbach – vor Ort (neuer Termin)
  • 24. bis 28. August 2022: Gamescom 2022 Köln – vor Ort
  • ehemals Herbst 2022: EGX Berlin 2022 – auf unbestimmte Zeit abgesagt
  • 14. bis 16. Oktober 2022 (unbestätigt): MAG Erfurt 2022 – vor Ort, unbestätigt
  • 25. bis 27. November 2022: Next Level Festival Essen – vor Ort
  • 15. bis 18. Dezember 2022: DreamHack Hannover 2022 – vor Ort, *neu*

2023

  • 10. bis 12. Februar 2023: G4L Düsseldorf – vor Ort (neuer Termin)

Ohne Termin

  • ehemals 17. bis 19. Juli 2020: Global Masters Gelsenkirchen – nicht mehr geplant
  • ohne Termin: ein neues Gaming-Event der Messe Leipzig – in Planung

News & Updates

  • 08. April 2022: Keine News sind auch News. Zumindest im diesen Fall. Gestern erreichte der Countdown auf der Homepage der Codename Polaris den Nullpunkt. Passiert ist … rein gar nichts. Eigentlich wurde damit gerechnet, dass es nach Ablauf des Countdowns, der seit Anfang März herunterzählte, genauere Informationen zur neuen Community-Messe in Hamburg geben würde. Hoffentlich kein schlechtes Omen… Wir warten mit der Aufnahme in unseren Kalender lieber noch ein wenig.
  • 07. April 2022: Die IFA ist wieder da: Vom 02. bis 06. September 2022 soll die traditionsreiche Elektronik-Messe in Berlin stattfinden. Das gab die Messe Berlin in einer Pressemitteilung bekannt. Die IFA hatte zuletzt einen starken Fachbesucher-Fokus, ist aber auch für das allgemeine Publikum geöffnet. Während die Messe bis um die Jahrtausendwende auch für die Spieleindustrie von einiger Bedeutung war (siehe hier), tendiert ihre diesbezügliche Relevanz inzwischen gen null. Aus diesem Grund werden wir die IFA vorerst auch nicht in unserem Event-Kalender listen. Sollten sich namhafte Aussteller aus der Spielebranche ankündigen, werden wir die IFA aber gegebenenfalls nachtragen.
  • 06. April 2022: Heimlich still und leise hat – so scheint es – die MAG Erfurt 2022 einen Termin erhalten. Die voneinander unabhängigen Branchenwebsites messen.de sowie kongress.de geben übereinstimmend den 14. bis 16. Oktober 2022 als Termin an. Wir haben das Datum schon einmal in unseren Kalender eingetragen und geben Bescheid, sobald eine offizielle Bestätigung vonseiten der Messe Erfurt oder des Mitveranstalters Super Crowd Entertainment vorliegt. Die MAG Erfurt fand erstmals 2018 statt und konnte zuletzt 13.000 Besucher anziehen. 2020 und 2021 musste pandemiebedingt auf digitale Events ausgewichen werden.
  • 06. April 2022: Noch ein Nachtrag zum Thema DreamHack. Die URL der ehemaligen Homepage des eingestellten Leipziger Ablegers leitet seit Dezember weiter zur neuen Seite Leipziger Messe Gaming. Auch entsprechende Social-Media-Accounts existieren bereits. Offenbar war das Versprechen vom letzten Oktober, „alles daran[zu]setzen, Gaming zurück in unsere Hallen zu holen“, nicht nur heiße Luft. Sobald Konkreteres bekannt wird, erfahrt ihr es hier.
  • 05. April 2022: Des einen Freud ist eines anderen Leid: Die Ankündigung der DreamHack Hannover (siehe unten) bedeutet gleichzeitig das Aus für die ehemals auf den 10. bis 12. Juni 2022 terminierte Premiere der P1NG Germany. Diese Esports-Convention sollte ebenfalls in Hannover stattfinden, wird jedoch „wegen der deckungsgleichen Themen nicht eigenständig weiter verfolgt“, wie GamesWirtschaft meldet, und soll stattdessen in der DreamHack Hannover aufgehen. Die URL der ehemaligen Homepage der P1NG Germany leitet bereits kommentarlos zur Pressemeldung der Deutschen Messe Hannover weiter.
  • 05. April 2022: Die DreamHack kehrt zurück nach Deutschland, genauer nach Hannover. Vom 15. bis 18. Dezember 2022 soll das Event auf dem dortigen Messegelände stattfinden. Eine ungewöhnliche Terminierung – nicht nur wegen der Nähe zu Weihnachten, sondern auch, weil quasi zeitgleich die letzten Partien der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar stattfinden. Hannover löst damit Leipzig als Veranstaltungsort des deutschen Ablegers der DreamHack ab. In Sachsen fand das Esports-Festival seit 2016 statt und konnte sich fünf Jahre lang stetig wachsender Besucherzahlen erfreuen. Nachdem die Veranstaltung 2021 aufgrund von COVID-19 ausfallen musste, wurde im vergangenen Oktober überraschend das Aus der DreamHack Leipzig bekannt gegeben. Dem nun bevorstehenden Comeback in Hannover sei ein deutschlandweiter Ausschreibungsprozess vorausgegangen.
  • 02. April 2022: Eine weitere Messe bereichert den Terminkalender. Die SIMcon soll am 23. und 24. Juli 2022 erstmalig auf dem Gelände der Messe Offenbach stattfinden. Das Event wird als „themenspezifische Publikumsveranstaltung“ rund um das Thema Simracing beschrieben. Dem derzeit angepeilten Termin gingen schon zwei Verschiebungen voraus. So sollte die Messe ursprünglich am 06. und 07. November 2021 und dann am 02. und 03. April 2022 stattfinden. Weitere Infos zum Nischen-Event für Rennspielfreunde gibt es auf der offiziellen Website.
  • 31. März 2022: Die E3 2022 in Los Angeles wurde nun vollständig abgesagt. Auch ein digitales Event wird es demnach nicht geben. Während die ersten Messen in Deutschland zum Vor-Ort-Format zurückkehren oder dies zumindest planen, gaben die Veranstalter der E3 bereits im Januar und somit sehr frühzeitig bekannt, dass das Event auch in diesem Jahr nicht als Präsenz-Veranstaltung geplant sei. Ein digitales Event wurde in Aussicht gestellt, allerdings nie konkretisiert. Als Konsequenz der nun erfolgten vollständigen Absage könnte die Gamescom in Köln nochmals an Bedeutung gewinnen. Aber auch das von Geoff Keighley moderierte Summer Game Fest, das letztes Jahr parallel zur E3 stattfand, steht nun konkurrenzlos da. Zwar soll die E3 2023 in die Hallen des LA Convention Center zurückkehren, allerdings könnte es schwer werden, den verlorenen Boden wieder gutzumachen. 
  • 28. März 2022: Da Games auf der Veranstaltung nur eine untergeordnete Rolle spielen, ist die CCPX Cologne ist in unserem Terminkalender nicht gelistet. Dennoch sei an dieser Stelle kurz erwähnt, dass die Veranstaltung auch 2022 ausfallen wird. Wie 2020 und 2021 ist auch diesmal die Corona-Pandemie der Grund für die Absage. Das Kürzel CCPX steht für Comic Con Experience. Das Kölner Event ist ein Ableger einer größeren brasilianischen Convention und fand 2019 zum ersten (und bislang einzigen) Mal statt.

Stand: 08. April 2022! Keine Garantie auf Richtigkeit!

Korrekturen, Updates oder sachdienliche Hinweise auf „vergessene“ Events gern im Kommentarbereich!


News-Archiv

  • 11. März 2022: Die Koelnmesse und der Branchenverband Game bestätigen, dass die Gamescom in diesem Jahr wieder vor Ort auf dem Kölner Messegelände stattfinden soll. Der Ticketverkauf soll im Frühsommer starten. Wie viele Tickets – unter Berücksichtigung notwendiger Hygienemaßnamen – erhältlich sein werden, ist nicht bekannt. Nachdem die Messe 2020 und 2021 rein digital stattfand, soll es auch 2022 ein digitales Rahmenprogramm geben. Am Termin (24. bis 28. August 2022) ändert sich nichts. Der 24. August ist Fachbesuchern vorbehalten.
  • 06. März 2022: Gute Neuigkeiten! Die Lange Nacht der Computerspiele in Leipzig soll in diesem Jahr erstmals wieder vor Ort stattfinden. Das kündigte die HTWK Leipzig an. Am bereits bekannt gegebenen Termin, dem 07. Mai 2022, ändert sich nichts. Hauptveranstaltungsort ist wie gewohnt der Lipsius-Bau der HTWK Leipzig (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur). 2020 und 2021 konnte die Computerspielenacht coronabedingt nur digital stattfinden.
  • 05. März 2022: Eine weitere „Community-Messe“ kündigt sich an: Codename Polaris lautet der Arbeitstitel des Events, das vom 28. bis 30. Oktober 2022 in Hamburg stattfinden und die Themen eSports, Games, Cosplay und japanische Popkultur abdecken soll. Damit erhält die Stadt eine neue Games-Veranstaltung mit Community-Fokus, nachdem zuletzt einige Abgänge zu verzeichen waren. So zog die frühere MaGnology im Jahr 2018 als MAG Erfurt nach Thüringen. Auch die Gamevention hielt es nur ein Jahr (2019) in der Hansestadt – nach zweijährigere Corona-Unterbrechung ist ihr Comeback in diesem Jahr in Neumünster geplant. Unter den Veranstaltern der Codename Polaris ist neben der Hamburg Messe und Congress auch Super Crowd Entertainment, das auch für die Hamburg Games Conference sowie die schon erwähnte MAG Erfurt verantwortlich zeichnet. Auf der derzeit noch kargen Website der Codename Polaris läuft indes ein Countdown, der am 7. April endet. Es ist davon auszugehen, dass es dann weitere Informationen zum Event und vielleicht auch den finalen Namen zu hören gibt. Wir werden die Codename Polaris zu gegebener Zeit in unseren Event-Kalender aufnehmen.
  • 15. Februar 2022: Gute Nachrichten für Freunde von Kunst- und Experimentalspielen: Das A Maze Festival, das in der Vergangenheit im Rahmen der Games Week Berlin stattfand, soll auch 2022 an den Start gehen. Als Termin ist der 13. bis 17. Mai angesetzt; vor Ort lässt sich das Event aber ausschließlich am 17. Mai erleben. An allen anderen Tagen ist die Veranstaltung rein digital. Einreichungen für den Indie-Game-Award sind übrigens noch bis zum 28. Februar möglich.
  • 09. Februar 2022: Überraschenderweise wurde die Leipziger Buchmesse zum dritten Mal in Folge abgesagt. Noch Mitte Januar hieß es, dass die bedeutende Veranstaltung 2022 wieder stattfinden solle. Angeschlossen an die Leipziger Buchmesse fand stets auch die Manga-Comic-Con statt, im Rahmen derer in überschaubarem Umfang auch Games gezeigt wurden, Games-Merchandise zu kaufen war, und allerhand Cosplayer durch die Hallen streiften. Nachdem bereits die DreamHack Leipzig 2022 abgesagt wurde, bietet sich für die Letzteren nun nur noch auf der neuen NEXO Nerd Expo die Gelegenheit, im Raum Leipzig zusammenzufinden.
  • 14. Januar 2022: Entgegen der Meldung vom Dezember wurde die Nürnberger Spielwarenmesse nun doch abgesagt. Die Fachbesuchermesse hätte eigentlich vom 02. bis 06. Februar 2022 stattfinden sollen. Die Verbreitung der Omikron-Variante machte einen Strich durch diese Pläne. Wie GamesWirtschaft berichtet, sollen „zahlreiche Aussteller“ ihre Teilnahme abgesagt haben. Auch eine mögliche Absage durch die Behörden stand offenbar im Raum. Dies habe der Messegesellschaft schließlich keine andere Wahl gelassen, als das Event abzusagen.
  • 08. Januar 2022: Die Spielemesse E3 in Los Angeles wird auch 2022 rein digital stattfinden. Das gab der Branchenverband ESA bereits jetzt bekannt und verschafft den potentiellen Ausstellern somit Planungssicherheit. Die E3 gilt noch vor der Gamescom in Köln als bedeutendste Spielemesse der Welt. Da die Gamescom 2022 nach wie vor als Präsenz- bzw. Hybrid-Veranstaltung geplant ist, könnte ihre Bedeutung durch die Absage der E3 als Vor-Ort-Event in diesem Jahr wachsen.
  • 21. Dezember 2021: Die Nürnberger Spielwarenmesse teilt mit, dass die Branchenveranstaltung wie geplant vom 02. bis zum 06. Februar 2022 stattfinden soll. Die derzeitigen Corona-Bestimmungen in Bayern ließen dies bei Anwendung eines 2G-Plus-Konzepts zu. Die Nürnberger Spielwarenmesse ist eine reine Fachbesucher-Messe ohne besonderen Gaming-Fokus, und deshalb in unserem Event-Kalender nicht gelistet. Traditionell sind aber auch einige Digitalspiel-Hersteller und -Publisher auf der Messe vertreten.
  • 20. Dezember 2021: Ein Nachtrag zum Next Level Festival in Essen. In ihrer Pressemitteilung ziehen die Veranstalter trotz COVID-19 eine positive Bilanz und kündigen gleichzeitig den Termin für 2022 an. Vom 25. bis zum 27. November soll das Festival im nächsten Jahr stattfinden.
  • 13. Dezember 2021: Die G4L Düsseldorf teilt mit, dass die für den 11. bis 13. Februar 2022 geplante Messe nicht stattfinden wird. Die Veranstaltung soll nun ein Jahr später – vom 10. bis 12. Februar 2023 – ihre Premiere feiern. Zur Begründung wird auf die pandemische Lage verwiesen. Im Vorverkauf erworbene Tickets gelten nicht automatisch für 2023, sondern werden „in Kürze“ zurückerstattet. Für 2023 soll „zeitnah“ ein neuer Vorverkauf starten.
  • 09. Dezember 2021: Business Tickets für die Hamburg Games Conference im kommenden März sind noch bis zum 17. Dezember 2021 vergünstigt für 119,00 Euro erhältlich (danach 199,00 Euro; jeweils exkl. Mehrwertsteuer). Basic Tickets kosten 25,00 Euro. Mehr Infors hier.
  • 24. November 2021: Das Next Level Festival in Essen, das diesen Freitag startet, hat seine Corona-Schutzmaßnahmen aktualisiert. Die wichtigste Änderung: Die 2G-Regel gilt nun bereits für Besucher ab 16 Jahren. Alle Infos hier.
  • 19. November 2021: Das Next Level Festival Essen gibt neue Schutzmaßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 bekannt. Unter anderem gilt für alle Besucher ab 18 Jahren die 2G-Regel. Nähere Informationen unter diesem Link.
  • 05. November 2021: Vergünstigte Tickets für die G4L Düsseldorf sind noch bis 01. Dezember erhältlich. Im Vergleich zum regulären Preis sparen „Frühbucher“ 10 Euro.

Die Themen bei SPIELKRITIK

Links zu den Veranstaltungen

Quelle Titelbild: Eigenes Foto.