Liebe Leser, liebe Spielerinnen, liebe Kleinganoven und Freizeit-Gangster, liebe Störenfriede und Staatsfeinde,

eines der wichtigsten – vielleicht das wichtigste – Videospiel des 3D-Zeitalters feiert seinen 20. Geburtstag. Es ist ein Spiel wie kein zweites. Ein Spiel, das eine Konsolengeneration und so manche Jugend geprägt hat. Ein Spiel, das oft kopiert wurde und die Blaupause für die Open-World-Formel lieferte, wie wir sie heute kennen. Die Rede ist, natürlich, von GTA III. Grand Theft Auto III, das heute vor zwanzig Jahren – am 22. Oktober 2001 – in den USA erschien und vier Tage später auch in Europa.

Das will gefeiert werden. Und ihr wart eingeladen, mitzufeiern. Anfang September riefen wir dazu auf, Gastbeiträge anlässlich des 20. Geburtstags von GTA III zu schreiben und an uns zu schicken. Ganz ähnlich, wie wir es in vergangenen Jahren auch schon anlässlich des 20. Geburtstags der Sega Dreamcast, oder des jeweils 15. Geburtstags der ersten Xbox und des GameCube getan hatten.


Heute ist es nun endlich so weit und ich darf anfangen, die Ergebnisse zu präsentieren. Beginnend ab heute – dem US-Release von GTA III – bis zum Dienstag nächster Woche – dem Europa-Release des Spiels – erwartet euch täglich ein neuer Beitrag bei SPIELKRITIK, von vier Gastautoren und einem SPIELKRITIK-Redakteur.

Damit haben uns – trotz des sehr viel spezifischeren Themas – in etwa genauso viele Einsendungen erreicht wie bei vergangenen Geburtstags-Specials auch, wobei die einzelnen Beiträge sogar etwas länger sind als die oft sehr knappen Spiele-Empfehlungen, die den Schwerpunkt unserer Konsolen-Geburtstage bildeten.

Ganz besonders freue ich mich darüber, dass nicht nur alte Bekannte sich beteiligten, sondern dass die Mehrzahl der Einreichungen von Leuten stammt, die damit erstmals einen Artikel für SPIELKRITIK geschrieben haben. Vielen Dank!


Und sehr viel mehr will ich an dieser Stelle auch gar nicht vorwegnehmen. Freut euch auf einige sehr persönliche Blicke auf GTA III. Auf ein Stück geteilte Zeitgeschichte, Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Und wenn die Zeit es zulässt, schließe ich das Special am kommenden Mittwoch mit einem kleinen Fazit ab.

Bis dahin würde es mich sehr freuen, wenn ihr die Mühen der Autoren – die zu 80 Prozent Gastautoren sind – honorieren würdet: Nicht mit Geld, sondern mit einem Extramoment eurer Zeit: mit einem Kommentar in unserem Kommentarbereich, oder mit einer Weiterempfehlung in einem sozialen Netzwerk eurer Wahl.

Und natürlich bin ich gespannt darauf, im Kommentarbereich auch eure Erinnerungen an GTA III sowie Diskussionen über das Spiel und sein Vermächtnis zu lesen. Ich denke, dass es wenige Spiele gibt, bei denen so viele mitreden können.

Grand Theft Auto III, alles Gute zum 20. Geburtstag! Und allen Gästen viel Spaß beim Feiern, beim Schwelgen in Erinnerungen, beim Entdecken neuer Perspektiven! [sk]


Liste der Beiträge: